7. November 2014

Eurosky Airlines: Pilot gründet neue Airline in der Schweiz

In der Schweiz hat ein Pilot seine eigene Airline gegründet. Der Schweizer Pilot Oliver Meier, der früher für Crossair und Emirates geflogen ist, hat zum 01.10.2014 die Fluggesellschaft EuroSky Airlines begründet und ins Handelsregister eintragen lassen. Die neue Airline will neben Passagieren und Post auch andere Flugdienste, wie Verleih und Rundflüge, anbieten.

Im Flugzeug über den Wolken

Oliver Meier will ab Mitte 2015 mit eigener Airline abheben. (Bild: Rainer Sturm – aboutpixel.de)

Skepsis in der Flugbranche

Kritiker halten Meier entgegen, dass sein Konzept zwar interessant ist, aber der europäische Flugmarkt schon jetzt mehr als umkämpft ist. Eine kleine Fluggesellschaft kann sich gegen die größeren Airlines kaum behaupten. Tatsächlich umfasst das Startkapital der Gesellschaft gerade einmal 210 000 Euro. Es sind allerdings nicht alle Investoren bekannt. Oliver Meier ist zumindest von seiner Airline überzeugt.

Investoren sind noch unbekannt

Tatsächlich können Interessierte bereits mit weniger Stammkapital eine Fluggesellschaft gründen. Allerdings besteht das Problem, einerseits die notwendigen Lizenzen zu erhalten, andererseits aber natürlich auch das nötige Equipment. Im Falle von Oliver Meier ist beides vorhanden. Meier ist selbst Berufspilot und hat jahrelange Erfahrung im Umgang mit Klein- und Großraumflugzeugen. Für Emirates ist er im A330 und A340 geflogen und verfügt dadurch sowohl über die entsprechenden Lizenzen als auch die Erfahrung.

EuroSky – Phönix aus der Asche?

Über EuroSky Airlines ist bisher allerdings nur wenig bekannt. Meier hat den Flugbetrieb für Mitte 2015 angekündigt, ohne jedoch weitere Einzelheiten zu seinem Konzept und seiner weiteren wirtschaftlichen Planung zu nennen. Die Investoren halten sich bedeckt – im Falle von EuroSky Airlines sind sie bisher nicht einmal namentlich bekannt. In der Schweiz gab es bereits eine Airline mit dem gleichen Namen. Ob hier direkt oder indirekt an diese Airline, die sich nur kurz auf dem Markt gehalten hat, angeknüpft werden soll, bleibt ungewiss.