7. Oktober 2015

Mit Tipps und Tricks den Auslandsurlaub günstig gestalten

Wer eine Reise ins Ausland plant, hat verschiedene Möglichkeiten im Vorfeld einige Vorkehrungen zu treffen, um Geld zu sparen. Das hängt natürlich auch vom Wunschort ab, allerdings lassen sich zusätzlich allgemeine Schritte einleiten, um die entstehenden Kosten so gering wie möglich zu halten.

Onlineshopping im Bett

Wer ausführlich im Internet recherchiert, findet das für sich passende Schnäppchen. (Bild: fotolia.de – Yuri Arcurs)

Flug- und Reiseplanung

Wenn mit der Reiseplanung zu einem sehr frühen Zeitpunkt begonnen wird, kann ein Frühbucherrabatt ergattert werden. Außerdem bieten viele Airlines für bestimmte Strecken Billigflüge an, die auch dem kleineren Geldbeutel nicht wehtun. Ähnlich verhält es sich mit den Hotels, diese haben zwar feste Preise, aber besonders gute und dennoch günstige Herbergen sind oft früh ausgebucht.

Wer sich umfassend informieren will, kann beispielsweise anhand von Kundenrezensionen über Hotels und deren Service lesen und entsprechende Angebote beim passenden Reiseveranstalter sichern. Eine weitere Möglichkeit, die zugegebenermaßen manchmal schwer einzuhalten ist, wäre das Setzen eines persönlichen Limits vom Urlaubstaschengeld, das man ausgeben möchte.

Günstig im Reiseland agieren

Vor Ort hat der Besucher zusätzliche Möglichkeiten, die Ausgaben gering zu halten oder zu vermeiden. Bestimmte Kosten sind nicht zu vermeiden, wohl aber Zusatzkosten, die beim falschen Zahlungsmittel entstehen könnten. Wenn es um Versicherungen oder direkte Zahlungen geht, sollte man sich eine praktische Kreditkarte zulegen, deren Konditionen auch oder vor allem im Ausland günstig sind.

Die VW-Bank bietet beispielsweise mit der VISA Card ein passendes Reiseversicherungspaket an, womit sich allerhand finanzielle Vorteile nutzen lassen. Wie bereits beim Gedanken des sparsamen Taschengeldgebrauchs sollte das nötige Bargeld in ausreichendem Maße vor der Reise getauscht werden, um nicht lokale Zusatzkosten tragen zu müssen.

Für Kurzflüge innerhalb eines Landes oder generell für den Flug ins Wunschland empfehlen sich bestimmte Airlines eher als andere. Bekannte sehr günstige Fluglinien sind beispielsweise Germanwings oder Ryanair. Diese sind jedoch stets auf bestimmte Regionen der Erde spezialisiert, sodass man auch in diesem Fall an eine rechtzeitige Recherche denken sollte.

Wer im Urlaubsort oder während eines Tagesausflugs eine Städtetour mit vielen Besuchen in öffentlichen Gebäuden und Museen plant, der sollte sich nach City-Pässen erkundigen. Diese können den Einlass in verschiedene Sehenswürdigkeiten erheblich verringern. Solche Vergünstigungen sind auch beim Reiseveranstalter im Vorfeld als Komplettpakete buchbar, sofern man bereits weiß, für welche Attraktionen der Pass genutzt werden soll.

Ein letzter Tipp ist heute wichtiger denn je: für einen Auslandsaufenthalt sollten internationale Telefonkarten genutzt werden. Trotz eifriger politischer Bemühungen kann das Telefonieren im Ausland zurzeit noch sehr teuer werden, insbesondere außerhalb der Europäischen Union.

Fazit: Wer sich im Vorfeld informiert, sich ausführlich beraten lässt und sorgfältig plant, kann dem Urlaub gelassen entgegenblicken und schont zudem seine Finanzen.